BÄUME PLATZEN UND BLÜHEN

Kommentare 2

… eine Zeit von Veränderung und Wachstum.

Wer möchte was, wie, mit wem, wann sagen oder tun?

Warum fühlt sich das für dich so an und für mich anders?

Bin ich dafür zuständig die Bedürfnisse von anderen Menschen zu erfüllen oder sind andere Menschen für meine Wünsche zuständig?

Ich habe gehört, dass es schwierig ist gemeinsam mit einem Basilikum in einem Topf zu leben, da er immer alles Wasser für sich braucht und deshalb alle anderen Kräuter untergehen.

Und auch wenn ich kein Baumexperte bin, so sieht es doch so aus, als ob eine Birke wunderbar neben einer Pappel und einer Kastanie leben kann. Dass diese drei so unterschiedlichen Bäume friedlich miteinander existieren können.

Dass jeder Baum seine Zeit so nutzt wie es für ihn am einfachsten und am gesündesten ist. Ohne dabei andere Bäume und Pflanzen zu schwächen.

Wäre das nicht auch eine Möglichkeit für Menschen?

 

Kommentare 2

  1. Doch. Eine schöne Möglichkeit für Menschen. Ich wusste gar nicht, dass du einen Blog hast, dear!

  2. Alin Schick 14. Mai 2016

    Hmm…ja vielleicht so: Und steht zusammen, doch nicht zu nah:
    Denn die Säulen des Tempels stehen für sich.
    Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.
    …da mußte ich gerade dran denken…Khalil Gibran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.